Direkt zum Hauptbereich

Frontal-21-Bericht nimmt Central, Gothaer und Co. ins Visier





Versicherungen setzten inzwischen zunehmend Detektive ein, um Patienten auszuspionieren, so das Fazit der Frontal-21-Reporter.


In Deutschland häufen sich die Fälle, in denen private Krankenversicherer ihre Kunden überwachen lassen – nicht selten sogar rund um die Uhr. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht des ZDF-Magazins Frontal 21. Darin wird unter anderem ein Berliner Imbiss-Besitzer vorgestellt, dem kurz vor der Kündigung seiner Krankentagegeldversicherung durch den Versicherer ein GPS-Tracker am Auto angeheftet wurde. Die ganze Geschichte erfahren Sie hier.
Hier geht es zum Beitrag und zum Video.
Vielen Dank an die Pfefferminzia

Roland Richert




Kommentare

Beliebte Posts

Grüne wollen Bürgerfonds für die Altersvorsorge

Die größten Fehler bei der Steuererklärung

Krankenstandanalyse: Die fünf häufigsten Krankheitsgründe